Bilder lassen sich auf dem Ipod Touch nicht löschen

0
firechief posted this 17 October 2015

Hallo! Forum! Ich habe mir heute die Software iDevice Manager installiert und wollte auf dem Ipod Tuch damit ein paar Bilder löschen. Ich habe mir sogar die Pro Version gekauft da ich dachte dass es evtl. nur damit geht...

Jedoch löscht das Programm die Bilder nicht. Ich gehe so vor:

  • Software Starten
  • Ipod anschließen
  • Software erkennt den Ipod korrekt.
  • in den Reiter "Kamera" wechseln
  • es erscheint die Meldung "Lade Vorschau vom Gerät" und nach ca 10 Sekunden werden die Bilder, die auf dem Ipod sind angezeigt.
  • ich markiere dann das Bild das ich löschen möchte -> "del" am Computer drücken. Es erschein dann die Abfrage ob ich das Bild löschen möchte. Ich bestätige mit ja. Danach kommt ca. 10 Sekunden die Sanduhr am Rechner und das wars.....Es wurde kein Bild gelöscht.

Hier noch ein paar Daten IPOD Touch 5 mit IOS 9.0.2 iDevice Manager Pro Edition - 5.1.0.0

Hat jemand eine Idee?

Gruß, Martin

4 Comments
Order By: Standard | Newest | Votes
0
admin posted this 17 October 2015

Hallo Martin,

tut mir Leid sagen zu müssen, dass die Löschfunktion für Bilder deaktiviert und alle Menüeinträge dafür entfernt wurden. Dummerweise wurde die Tastenkombination nicht entfernt, so dass du sie sehen kannst. Das Löschen von Bildern ist nicht so einfach wie eine Datei aus einem Verzeichnis von Windows zu löschen. Der iPod wie auch das iPhone und das iPad nutzen eine Datenbank mit zahlreichen Tabellen um Informationen zu dem Bild zu speichern. Zusätzlich wird das Bild physikalisch in einem Ordner abgelegt. Da die Datenbankstruktur von Version zu Version komplizierter wurde und ich keine Zeit finde um am Tage eines iOS Updates die Funktionen zu prüfen und ggf zu ändern, musste ich die Löschfunktion wieder entfernen.

Sorry für die schlechte Nachrichten.

Es ist zwar kein Trost, aber mit iTunes wäre das möglich.

VG Toni

0
firechief posted this 17 October 2015

Hallo Toni! Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Hast du evtl. irgendwann mal vor diese Funktion wieder zu integrieren? Ich bräuchte die Löschfunktion immer wieder mal. Hintergrund ist dieser:

Meine 2 Kinder haben jeweils einen ipod. Sie nutzen diesen auch als Kamera/Digitalfoto. Wenn man allerdings die Fotos auf dem Ipod mit der Fotos App löscht, scheint der Speicher manchmal nicht freigegeben zu werden. Im ITunes werden mir da manchmal z.B. 500 Bilder/Videos angezeigt die ich nirgends mehr finden kann und somit auch nicht löschen. Irgendwann ist der Ipod dann so zugemüllt dass gar nichts mehr geht.

Der IDevice Manager hat mir diese Bilder aber trotzdem angezeigt und ich habe sie damit immer gelöscht. Die Geräte hatten da allerdings IOS 8.xxx drauf.

Gruß, Martin

0
admin posted this 17 October 2015

Hallo Martin,

ich bin mir nicht sicher, ob ich die Funktion aus besagten Gründen wieder aktiviere. Apple macht es einem Entwickler wie mir nicht leicht, da öfters Updates erscheinen, in denen die Datenbanken regelmäßig geändert werden. Zwar wäre die Funktion in der Tat sehr hilfreich, nur wenn sie wegen eines Updates wieder einmal nicht funktioniert, ist der Frust bei vielen Nutzern groß. Für mich bedeutet das wieder Nächte an denen in am PC sitze statt zu schlafen.

Es gibt einen Harakiri Möglichkeit die Bilder los zu werden, jedoch nur alle. Im Datei Explorer findest du auch alle Bilder unter DCIM. Wenn die Fotos dort gelöscht werden, hat der iPod wieder mehr speicher, aber die Datenbank ergo die Foto-App zeigen die Fotos noch an. Nach einem Neustart kann es sein, dass iOS die Datenbank reorganisiert und die fehlenden Datensätze selbst entfernt. Eine Garantie gibt es dafür nicht. Um alle Bilder auch aus der Datenbank zu löschen muss im Datei Explorer unter PhotoData die Datei Photo.sqlite, Photo.sqlite-shm und Photo.sqlite-wal gelöscht werden. Nach einem Neustart vom iPod (auch beim iPhone und iPad) wird die Datei Photo.sqlite.aside (leere Datenbank) zu Photo.sqlite kopiert und auch die Foto-App ist leer.

Wie gesagt Harakiri und keine Garantie.

VG Toni

0
firechief posted this 18 October 2015

Hallo Toni,

vielen Dank für den Tipp - das werde ich das nächste mal ausprobieren mit dem komplett löschen der Bilder.

Deine Antwort hilft mir zumindest um einiges weiter wie die vom Apple Support. Da wurde mir geraten den Ipod komplett zu resetten.... Habe ich dann auch gemacht. Also Datensicherung durchgeführt, danach reset, und danach Datensicherung wieder aufgespielt. Leider werde hier auch die Dateileichen mit gesichert und es war danach alles wieder wie vorher.

Im Moment sind die beiden Geräte "clean". Da ich die "Geister-Bilder" gelöscht hatte bevor ich die Updates vom IOS und dem IDevice Manager gemacht hatte.

Im allgemeinen finde ich es schon sehr schwach das so was überhaupt bei Apple passieren kann. Ich kann ja nicht alle paar Monate den Ipod komplett platt machen.

Schönes Wochenende noch!

Martin


Our 223 members have posted 300 times in 93 discussions