Verbindung iPhone Xs mit iDevice Manager funktioniert nicht.

0
KlausMueller posted this 22 September 2018

Hallo,

ich arbeite mit der neuesten Version von iTunes und iDevice Manager. Der iDevice Manager baut keine Verbindung zu meinem neue iPhone Xs auf. Beim Versuch der Verbindung kommt die Meldung das iPhone zu entsperren und dem Computer zu vertrauen. Jedes Mal wird jedoch die Verbindung zum iPhone unterbrochen. Habe auch schon das Trennen des USB-Kabels und einen Neustart von iPhone und PC versucht. Es hat jedoch nichts geholfen.

Ist der iDevice Manager vielleicht noch nicht mit dem neuen iPhone kompatibel?

8 Comments
Order By: Standard | Newest | Votes
0
admin posted this 24 September 2018

Hallo Herr Müller,

der iDevice Manager ist mit allen iPhone und iPad Varianten kompatibel. Entscheidend ist das installierte Betriebssystem iOS. Auf dem iPhone XS, XR und XS Max ist iOS 12 installiert, was vom iDevice Manager unterstützt wird. Die Ursache ist in dem Zertifikat zu suchen, das für den Verbindungsaufbau zuständig ist. Das Zertifikat wird von der Apple Software Mobile Device Support erstellt und verwaltet. Offensichtlich hat es Probleme mit der Erkennung vom iDevice Manager.

Lösung:

  1. Beenden Sie iTunes
  2. Beenden Sie den iDevice Manager
  3. Im Ordner C:\Benutzer\[Ihr Name]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup befindet sich das iTunes Backup. In diesem gibt es pro Apple Gerät (iPhone/iPad) einen Ordner bestehend auf Zahlen und Buchstaben z.B. 10fad63b38e59cd0e6f98657cf8832a63cc1eefc
  4. Benennen Sie den Ordner z.B. in 10fad63b38e59cd0e6f98657cf8832a63cc1eefc_old um
  5. Starten Sie iTunes und erstellen Sie ein neues Backup von Ihrem iPad. Dabei wird der Ordner wieder erstellt und mit Dateien gefüllt. Der Vorgang dauert einige Zeit.
  6. Nach erfolgreichen Backup erstellen, starten Sie den iDevice Manager
  7. Nun sollte der Verbindungsaufbau stabil sein.

Zertifikat:

  1. Beenden Sie iTunes
  2. Beenden Sie den iDevice Manager
  3. Trennen Sie die USB Verbindung zwischen iPhone und Computer
  4. Öffnen Sie das Windows Programm Dienste (Abbildung bei Windows 10) enter image description here
  5. Stoppen Sie den Dienst Apple Mobile Device Support enter image description here
  6. Öffnen Sie nun im Windows Explorer den Ordner C:\ProgramData\Apple und benennen Sie den Unterordner Lockdown in Lockdown_old um.
  7. Starten Sie den Dienst Apple Mobile Device Support wieder, indem Sie auf das Play-Symbol links vom Stopp-Symbol klicken
  8. Verbinden Sie Ihr iPad mit dem PC und warten Sie bis Windows das Gerät erkannt und installiert hat. Das dauert ca. 30 Sekunden. a. Der zuvor gelöschte Ordner Lockdown, wurde nun wieder erstellt.
  9. Starten Sie nun iTunes und folgen Sie der Anleitung damit eine Verbindung zum iPhone hergestellt werden kann a. Nun sollte iTunes die Verbindung hergestellt haben
  10. Starten Sie nach erfolgreicher Verbindung zwischen iTunes und dem iPhone, den IDM
  11. Dieser sollte nun problemlos eine Verbindung aufbauen und das Übertragen von Fotos sollte auch funktionieren

Bei Erfolg, können die umbenannten Ordner gelöscht werden.

Ich hoffe dass dies auch bei Ihnen der Fall ist.

Toni

0
KlausMueller posted this 25 September 2018

Hallo Toni,

vielen Dank für die Antworten. Hat aber leider alles nichts geholfen. Ich habe nach dem Ausführen der genannten Schritte keinen Erfolg erzielt.

Dann habe ich iTunes und den iDeviceManager deinstalliert, alle Verzeichnisse von Apple Computer sowohl beim Benutzer als auch in den ProgrammData gelöscht, neu gestartet und iTunes neu installiert. Mit iTunes dann ein Backup erstellt und neu gestartet.

Danach den iDeviceManager neu installiert und gestartet. Nach dem Vertrauen und Eingeben des Sicherheitscodes immer wieder das Gleiche: Verbindung mit iPhone... unterbrochen.

Noch Ergänzungen: Bisher nutzte ich mit dem iPhone 8 iTunes 12.6.3 und nun mit dem iPhone Xs iTunes 12.6.5, da ich damit die Apps interaktiv am PC bearbeiten kann. Zum Test hatte ich auch den ganzen Ablauf mit iTunes 12.7.2 durchgeführt. Ergebnisse wie oben...

Und ich habe das Ganze auch noch auf einem weiteren Rechner mit gleichem Ergebnis getestet...

Und nun?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

0
admin posted this 27 September 2018

Hallo Klaus,

eine weitere Ursache können Dateien älterer Apple Mobile Device Support Dateien sein, die noch auf dem PC vorhanden sind. Anfang 2017 hatte Apple iTunes acuh als 64-Bit Version für Windows 64-Bit veröffentlicht. Davor gab es nur 32-Bit. Bei der Installation der neuen 64-Bit, wurden aber die alten Dateien nicht entfernt. Dadurch hatten wir in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit dem Verbindungsaufbau.

Beispiel für Windows 10 64-Bit: Die Datei iTunesMobileDevice.dll darf nur im Ordner C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support vorhanden sein, aber nicht in C:\ Program Files (x86)\Common Files\Apple\Mobile Device Support

In den Windows Umgebungsvariablen, dürfen nur diese Apple Einträge vorhanden sein:

  • C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support\
  • C:\Program Files (x86)\Common Files\Apple\Apple Application Support

Wenn alles nichts nützt, deinstalliere

  • iTunes
  • Apple Mobile Device Support
  • Apple Application Support 64-Bit
  • Apple Application Support 32-Bit
  • und alle anderen Apple Komponenten

Entferne alle Apple Ordner von deiner Festplatte:

  • C:\ProgramData\Apple Computer
  • C:\ProgramData\Apple
  • C:\Program Files\Common Files\Apple
  • C:\Program Files (x86)\Common Files\Apple
  • C:\Users\ [Dein Name]\AppData\Local\Apple
  • C:\Users\ [Dein Name]\AppData\Local\Apple Computer
  • C:\Users\ [Dein Name]\AppData\Local\Apple Inc
  • C:\Users\ [Dein Name]\AppData\LocalLow\Apple Computer
  • C:\Users\ [Dein Name]\AppData\Roaming\Apple Computer

Achtung!!! im Ordner C:\Users\ *[Dein Name]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync* liegt das Backup von deinem iPhone. Es kann gelöscht werden, du kannst es aber auch sichern/behalten.

Danach muss es aber funktionieren Gruß Toni

0
KlausMueller posted this 28 September 2018

Hallo Toni,

ich habe alle Schritte wie beschrieben ausgeführt

Alles deinstalliert, alle Ordner gelöscht, die Umgebungsvariablen geprüft etc. Dann iTunes wieder installiert, neu gestartet, den IDM neu installiert, neu gestartet. Mit iTunes auf das iPhone zugegriffen - klappt. Mit IDM versucht auf das iPhone zuzugreifen - kein Erfolg - die übliche Fehlermeldung. Wenn ich das iPhone vom Rechner trenne und den IDM aufrufe kommt die Abfrage auf dem iPhone bezüglich des Vertrauens die ich jedes Mal zustimmend beantworte und den Passcode eingebe. Aber es hilft nichts!

In den Umgebungsvariablen war übrigens kein Eintrag für

C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support\
C:\Program Files (x86)\Common Files\Apple\Apple Application Support

vorhanden. Eine iTunesMobileDevice.dll war sowohl in

C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support

als auch in

C:\Program Files (x86)\Software4u\iDevice Manager

vorhanden. Diese hatten unterschiedliche Größen und Änderungsdatümer.

Ich habe dann diese aus dem Verzeichnis C:\Program Files (x86)\Software4u\iDevice Manager gelöscht. Aber auch das hat keinen Erfolg gebracht...

Ich habe auch einen neuen Backup mit iTunes erzeugt. Das war ja im voherigen Tipp vorgeschlagen worden. Das hat alles nicht geholfen.

Es klappt einfach nicht. Könnte da im iDevice Manager noch ein "Bock" sein?

Mit freundlichen Grüßen Klaus

0
KlausMueller posted this 01 October 2018

Hallo,

noch eine Ergänzug: auf einem komplett neu eingerichteten Rechner und nur iTunes und iDeviceManger installiert klappt die Verbindung genauso nicht.

Ais einen früheren Post war schon einmal die Rede davon, dass ein Bug im IDM vorhanden war und nach der Behebung dieses die Verbindung funktionierte.

Ein Test mit CopyTrans im Anschluss konnte die Fotos von meinem iPhone Xs anzeigen und herunterladen. Ein weiterer Test mit MediaTrans funktionierte ebenfalls nicht.

Und noch eine Eränzung: iTunes 12.6.3 konnte ebenfalls nicht auf das iPhone Xs zugreifen. Ich fand dann einen Nachricht entweder bei Chip oder PC-Welt. Dort kam der Hinweis auf eine geänderte Version von iTunes und die habe ich dann verwendet (12.6.5). Es war anscheinend etwas in der Software zu ändern um mit dem neuen iPhone Xs zu funktionieren.

Es kännte ja beim IDM ebenfalls so sein... Das iPhone X hat ja sicher auch mit der 12.6.3 Version voni iTunes geklappt.

Mit freundlichen Grüßen Klaus

0
admin posted this 01 October 2018

Hallo Klaus,

schicke bitte die Protokolldatei vom iDevice Manager an die Support Email-Adresse support (at) software4u.de. Das Protokoll kann über das Menü Einstellungen / Protokolldatei öffnen geöffnet werden.

Mit freundlichem Gruß Toni

0
InfoTrader posted this 02 October 2018

Hallo,

nur der guten Ordnung halber: ich schließe mich leider dem Problem vom Klaus an! :-(( Alle vorgeschlagenen Lösungsversuche sind fehlgeschlagen. Ebenfalls das Verbinden via QR-Code mit dem iX.

Ach ja: der Lizenzschlüssel des IDM Pro verabschiedet sich regelmäßig und muss dann immer wieder neu eingegeben werden!

Grüße Dirk

0
admin posted this 03 October 2018

Hallo Dirk,

zum Verbindungsaufbau. Scheinbar gab es eine Hardware-Änderung mit dem iPhone XS, was ein Update der Datei iTunesMobileDevice.dll nach sich zieht. Klaus habe ich bereits diese neue Datei http://docs.software4u.de/files/iTunesMobileDevice.zip gegeben und bei ihm sind die Verbindungsprobleme weg. Probiere es bitte aus.

Im kommenden iDevice Manager Update wird diese Dll dann bereits enthalten sein.

Zu letzterem, dass der Lizenzschlüssel immer wieder neu eingegeben werden muss.

Das liegt daran, dass der Lizenzschlüssel nicht auf der Festplatte gespeichert werden kann. Das passiert immer dann, wenn ein Fehler im Dateisystem vorliegt und das Programm von Windows keine Rechte zum schreiber einer Datei hat.

Lösung:

  1. iDevice Manager schließen
  2. Lösche den Ordner C:\ProgramData\Software4u
  3. Lösche den Ordner C:\Benutzer\[Dein Name]\AppData\Roaming\Software4u
  4. Starte den iDevice Manager und aktiviere die Pro-Edition mit deinem Lizenzschlüssel
  5. Die Ordner wurden wieder erstellt und die Lizenz sollte dauerhaft vorhanden bleiben

Gruß Toni


Our 336 members have posted 476 times in 152 discussions